Der Industriefußschalter 6256 von Herga Technology mit Gebrauchskategorie AC15

Die Industriefußschalter der Serie 6256 von Herga Technology eignen sich besonders zum Schalten von induktiven Lasten, wie sie typischerweise für Niederspannungs-Industriemotoren und andere elektromechanische Steuergeräte erforderlich sind.

Ihre AC15 Gebrauchskategorie deckt elektromagnetische Lasten von 250 VAC bei 6 A bis 500 VAC bei 1 A ab. Zudem ist dank der Zulassung nach den Normen CE/UL und CSA C22 60947-1 & 60947-5-1 eine sichere und lange zuverlässige Lebensdauer gewährleistet.

Eigenschaften des Industriefußschalters

Der wasserdichte Industriefußschalter 6256, mit der Schutzklasse IP67, ist aus spritzgegossenem, schlagfestem ABS hergestellt und bietet eine Auswahl an offenen oder sicherheitsgeschützten Modellen, die ein extremes Maß an Robustheit und Langlebigkeit für Schaltaufgaben an Industriemaschinen bieten. Eine umfangreiche Auswahl an Zubehör ermöglicht es, individuell konfigurierte Fußschalter als Einzelpedale zu betreiben oder diese dank eines modularen und ästhetischen Verriegelungsdesigns zu mehrpedaligen Schaltgruppen zusammenzustellen. Eine breite Auswahl an elektrischen Nennwerten, Potentiometer-Optionen und Schaltvorgängen gewährleistet maximale Arbeitsflexibilität.

Weitere Spezifikationen

Die Flexibilität beim elektrischen Schalten der Serie 6256 umfasst Optionen für langsame Öffner und Schließer und Sprungschaltungen bis AC-15 6A 250V / DC-12 6A 24V (UL) sowie ein Hochleistungsmodell für 25A 125/250V AC. 1HP 125/250V AC (mit zweipoligen Umschaltkontakten über zwei Schalter). 5 k und 10 k Potentiometer-Versionen mit zweipoligen Umschaltkontakten sind ebenfalls erhältlich. Die Serie hat eine Nennisolationsspannung von 500 VAC 600 VDC (300V UL Rating) und einen weiteren Schutz durch einen Kurzschlussstrom bis 1 kA und eine Kurzschlussschutzvorrichtung mit 10 A aM Sicherung. Der Fußschalter hat eine spezifizierte mechanische Lebensdauer von 2 Millionen Zyklen und eine elektrische Lebensdauer von 10 Millionen Zyklen.

Zubehör für erhöhte Sicherheit auch in gefährlichen Umgebungen

Für zusätzliche Sicherheit in besonders gefährlichen Umgebungen ist der 6256 mit einer druckpunktbetätigten Abschaltfunktion erhältlich, bei der der Schaltkontakt unterbrochen und der Fußschalter verriegelt wird, um ein unbeabsichtigtes Wiedereinschalten zu verhindern. Diese Option ist auch mit einem mechanischen Widerstand erhältlich, der eine taktile Rückmeldung gibt, bei der der Bediener die Druckänderung spüren kann. Nach der Verriegelung des Fußschalters kann auch eine manuelle Entriegelung vorgesehen werden. Zu den weiteren sicherheitsrelevanten Optionen gehören Modelle mit Notausschalter, bei denen ein herkömmlicher Notausschalter entweder auf dem Fußschaltergehäuse montiert ist (erhältlich sowohl für die geschützte als auch für die ungeschützte Version) oder an einer verlängerten Stange angebracht ist.

Zu den weiteren Zubehörteilen gehören verlängerte Grundplatten, mit denen der Fußschalter direkt an der Maschine oder auf dem Boden befestigt werden kann, sowie Stangen- und Griffbefestigungen, welche die Tragbarkeit und den Bedienkomfort erhöhen.

Industriefußschalter im Test

Im Demonstrationsvideo auf der Herga-Webseite werden die Hochleistungseigenschaften des Fußschalters 6256 gezeigt, der eine spezifizierte Fallgewichtsstabilität von 20 kg aus einem Meter Höhe für das geschützte Modell aufweist, und vergleicht seine Falltestleistung mit der mehrerer Konkurrenzprodukte – einige davon mit Ganzstahlkonstruktion.

In unserer Produktübersicht finden Sie umfassende Informationen über die verschiedenen Modelle an Industriefußschaltern der Serie 6256. Bei Fragen und anwendungsspezifischer Unterstützung kontaktieren Sie uns gern. Unsere Experten freuen sich auf Ihre Anfragen.

Artikel veröffentlicht am: 27/04/2022

Artikel zuletzt aktualisiert: 27/04/2022